ionas-Server Blog
Wissen, Tipps, Software und Erfahrungen rund um den ionas-Server

In diesem Blog dreht sich alles um den ionas-Server. Wir berichten über unsere Erfahrungen mit neuer Linux Software, wir schreiben über konkrete Anwendungsfälle oder geben Tipps für einen effizienteren IT-Alltag. Trotz des konkreten Bezugs sämtlicher Artikel zu den ionas-Servern, versuchen wir auch immer über den Tellerrand zu blicken und allgemeingültige Empfehlungen zu geben.

Wenn Ihnen die Artikel gefallen, dann werden Sie unser Fan auf Facebook um regelmäßig über neue Artikel von ionas informiert zu werden. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns über einen Kommentar unter dem Artikel. Wenn Sie mehr über den ionas-Server erfahren wollen, dann nehmen Sie an einer Live-Demo teil.

Die folgende Liste zeigt Artikel mit dem Schlagwort ionas-Server

Duplicity Backup auf externer Festplatte an der Fritzbox einrichten

Backups sind total unsexy. Trotzdem möchte man auf Sie nicht verzichten, wenn man Sie wirklich benötigt. Grundsätzlich empfehlen wir allen unseren Kunden zwei Backups von Ihren Produktivdaten auf dem ionas-Server zu machen. Das eine Backup sollte auf ein Speichermedium im gleichen Netzwerk geschrieben werden und das zweite Backup sollte an einen entfernten Ort geschrieben werden. So kombiniert man schnelle Zugriffe und räumliche Trennung um gegen kleine und große Katastrophen geschützt zu sein.

Typischerweise setzen unsere Kunden diese Kombination mit einem Backup per FTP auf ein lokales NAS und ein Glacier-Backup in ein Amazon-Rechenzentrum. Doch gerade kleine Kunden haben oder benötigen keinen eigenständigen Netzwerkspeicher, wenn Sie doch Ihre Fritzbox mit einer externen Festplatte zu einem adequaten Backupziel verwandeln können.

Der folgende Artikel erklärt die nötigen Schritte um mit Hilfe von einer externen Festplatte und einer Fritzbox einen FTP-Speicher für das Duplicity Backup im Netzwerk anzubieten. Getestet wurde das Vorgehen mit einer Fritzbox 3490 und FritzOS 6.80. Bei anderen Fritzbox oder FritzOS Versionen mag das Vorgehen minimal abweichen, jedoch sollte das Grundprinzip immer gleich sein.

(mehr …)


Sicherheitsrisiken aufgrund von VoIP-Telefonie

VoIP drängt ins lokale Netzwerk. Die Sicherheitsrisiken müssen professionell abgesichert werden.

Viele unserer Kunden haben Bedenken in Bezug auf die Sicherheit von VoIP und betrauern Ihre zuverlässige ISDN-Telefonanlage, die jahrelang zuverlässig Ihren Dienst im Unternehmen getan hat. Hartnäckig hält sich das Vorurteil, dass ISDN der neuen Technik deutlich überlegen ist.

Obwohl VoIP-Telefonie durchaus viele Vorteile gegenüber ISDN bietet, soll sich dieser Artikel mit den Sicherheitsrisiken von VoIP-Telefonie gegenüber ISDN-Telefonie beschäftigen. Sie werden lesen, welche Risiken durch die neue Technik entstehen und wie Sie diesen begegnen können.

(mehr …)


VoIP – IP-Telefone: Firmware, Handbücher und Standard Passwörter

Als Askozia-Partner richten wir regelmäßig VoIP-Telefonanlagen ein. Diese Arbeit ist eine reine Freude, wenn man selbst die dazugehörigen Telefone auswählen kann. Ein einheitlicher Telefontyp bedeutet einheitliche Einrichtung, einheitliche Bedienung und einheitliches Troubleshooting. Häufger kommt es aber vor, dass wir bestehende Telefone mit der neuen Telefonanlage verbinden müssen. Dann müssen nicht selten Handbücher gewälzt werden. Überraschen tut es wohl niemand, dass dies nicht die gleiche Freude bringt wie das neuste Werk von Ken Follet.

Um uns diese Arbeit zukünftig zu erleichtern, haben wir in diesem Artikel ein Nachschlagewerk für die Telefone der vier wichtigsten und von Askozia empfohlenen VoIP-Telefonhersteller erstellt: Gigaset, Grandstream, Snom und Yealink. Für mehr als 50 Geräte haben wir in diesem Artikel Standardnutzer und dazugehöriges Passwort, Direktdownloads für die Handbücher und für die Askozia empfohlene Firmware in diesem Artikel zusammengetragen. (In einem separaten Artikel werden wir auch Factory Reset Möglichkeiten zusammentragen. Factory Reset ist für das Thema Auto-Provisionierung von entscheidender Bedeutung.)

(mehr …)


Autoprovisionierung von IP-Telefonen mit Factory Reset

Wenn wir eine der von uns sehr geschätzten Askozia VoIP-Telefonanlagen einrichten, dann versuchen wir uns mittels Autoprovisionierung das Leben so einfach wie möglich zu machen. Dank Autoprovisionierung entfällt die mühsame manuelle Konfiguration der Telefone. Die IP-Phone beziehen ihre Konfigurationsdaten automatisch über das lokale Netzwerk von der Telefonanlage. Wie man den dafür bei den meisten Geräten notwendigen Factory Reset durchführt, beschreiben wir in diesem Blogbeitrag. (Ausführliche Informationen zum Thema Autoprovisionierung selbst gibts auf der Webseite von Askozia.)

(mehr …)


Virtualisierung alter Windows Server mit Virtualbox

Virtualisierung von Windows Servern mit Virtualbox

Virtualisierung von Windows Servern mit Virtualbox

In 2014 wurde der Support von Windows XP und in 2015 für den beliebten Windows Small Business Server 2003 eingestellt. Trotzdem treffen wir immer wieder bei unseren Kunden auf diese veralteten Betriebssysteme.

Und obwohl sich die Kunden dem Risiko bewusst sind, wollen oder können Sie auf die Systeme nicht verzichten. Manche Rechner und Server haben schon fast ein Jahrzehnt auf dem Buckel, doch eine Migration auf eine andere Hardware- oder Software wird nicht angegangen. Man vertraut darauf, dass die Systeme noch irgendwie weiterlaufen werden und ignoriert das Problem so lange, bis es dann zu spät ist.

In diesem Artikel geht es um eine mögliche Lösung für ein solches Windows-Betriebssystem. Die Rede ist von einer Virtualisierung und einer damit verbunden Verlagerung dieser Systeme auf einen anderen Server. Mit Hilfe der kostenlosen Software Virtualbox können so alte Datenbanken oder nicht mehr unterstützte Softwareversionen am Leben erhalten und für die Zukunft konserviert werden.

Mit Hilfe der Virtualisierung läuft man nicht die Gefahr, dass plötzlich die alte Hardware versagt. Viel eher ist es möglich die Systeme nur bei Bedarf anzuschalten oder diese vom restlichen Netzwerk und Internet zu separieren.

Die Virtualisierung von solchen Systemen ist zeitaufwendig und hält ein paar Hürden bereit. Nach der Lektüre dieses Artikel sollten Sie jedoch wissen, wo die Fallstricke lauern und worauf man achten muss.

(mehr …)


Zubehör für VoIP Telefone von Snom und Yealink

Aktuell empfehlen wir Kunden unseres ionas-Server Small Business typischerweise VoIP Telefone von Snom (300er oder 700er Serie) und Yealink (T4 Serie). Dies hat zwei Gründe: Zum einen werden die VoIP Telefone dieser beiden Hersteller vollständig von der VoIP Telefonanlage des ionas-Servers unterstützt und zum anderen decken Snom und Yealink mit ihren jeweiligen Produktportfolien das gesamte Spektrum von Basic bis Premium ab.

In diesem Artikel sollen die drei typischen Zubehörelemente dieser beiden Hersteller vorgestellt werden. Konkret geht es um:

  • Tastaturerweiterungen
  • Headsets (schnurlos und kabelgebunden)
  • EHS-Adapter

Sämtliches Zubehör wurde von uns mit den Telefonen Snom 320, Snom D765, Yealink T42G und T46G getestet und befindet sich bei mehreren unserer Kunden im Einsatz.

(mehr …)


Seafile – die sichere private Evernote Alternative

Synchronisation, Teilen, offline Bearbeitung ...

Im Artikel OpenSource Notizdienste im Vergleich zu Evernote haben wir sechs OpenSource Notiz-Lösungen auf ihre Businesstauglichkeit getestet. Im Vordergrund stand die Frage, ob sich unter den Testobjekten eine echte Evernote Alternative befindet. Am Ende hat uns kein Dienst vollends überzeugen können. Entweder erfüllten die Lösungen die von uns definierten Kriterien nicht oder die Dienste konnte von der Usability nicht überzeugen.

Auf der weiteren Suche nach einer attraktiven Notiz-Lösung für unseren ionas-Server haben wir noch eine andere Software gefunden, die – obwohl originär keine Notizlösung – das Zeug zum ernstzunehmenden Evernote Herausforderer hat. Denn auch ohne seine Daten auf die Server von Evernote zu legen, kann man mit ihr plattformübergreifend und von überall Notizen verwalten, diese mit anderen Teilen und auch offline bearbeiten. Die Lösung, von der wir sprechen, heißt Seafile. Eigentlich eine private Dropbox-Alternative, bietet sie alle notwendigen Fähigkeiten für einen vollwertige Evernote Ersatz.
(mehr …)


OpenSource Notizdienste im Vergleich zu Evernote

Können Open Source Notiz-Lösungen eine Alternative zu Evernote sein?

Können Open Source Notiz-Lösungen eine Alternative zu Evernote sein?

Der ionas-Server bietet eine Vielzahl an OpenSource Lösungen für Unternehmen und kleine Arbeitsgruppen. Obwohl der ionas-Server fast keine Wünsche in Bezug auf den Funktionsumfang offen lässt, werden wir immer wieder nach einem Notizendienst wie beispielsweise Evernote gefragt.

Im Zentrum der Forderung steht der Wunsch, jederzeit und von überall Ideen, Notizen und Aufgaben speichern und verwalten zu können.

Grund genug also für uns, die aktuellen OpenSource Notizdienste unter die Lupe zu nehmen und auf ihre Businesstauglichkeit bzw. ihre Einsatzmöglichkeit auf dem ionas-Server zu testen.

(mehr …)


Seafile mit Fail2ban absichern

Schützen Sie Login sowie Up- und Downloadlinks von Seafile mit Fail2ban.

Schützen Sie Login sowie Up- und downloadlinks von Seafile mit Fail2ban.

Seafile ist einer der zentralen Dienste eines jeden ionas-Servers. Besonders der Einsatz als sicherer Dropbox-Ersatz für Unternehmen und als Dateiaustauschplattform mit Geschäftspartnern ist sehr beliebt. Für diesen Einsatzzweck muss Seafile natürlich ins Internet freigegeben werden, weshalb der Zugriff auf Seafile besonders gesichert werden muss.

Seafile sichert bereits in der Standardkonfiguration den Login über die Weboberfläche mit einem Captcha ab. Die Up- und Downloadlinks werden jedoch nicht gesichert und vertrauen alleine auf die Macht von zufällig erzeugten Links.

Im folgenden Artikel zeigen wir die Absicherung von Seafile mit Hilfe des Logfile-Analysierers Fail2ban. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach. Jeder Zugriffsversuch auf Seafile (egal ob Login-Versuch per Webbrowser oder per App, sowie der Aufruf eines Up- oder Downloadlinks) wird in den Log-Dateien des Servers protokolliert. Sobald in einer gewissen Zeitspanne mehrere fehlerhafte Zugriffe von einer IP-Adresse protokolliert werden, blockiert Fail2ban weiter Zugriffsversuche für einen gewissen Zeitraum.

Bei geschickter Wahl dieser beiden Parameter sperrt man einen vergesslichen Mitarbeiter nicht aus, verhindert aber wirkungsvoll Brute-Force-Angriffe, d.h. das automatische Durchprobieren von Login-Kombinationen oder von Up- und Download-Links.

Aus unserer Sicht ist diese Absicherung essentiell wichtig, sobald Seafile ins Internet freigegeben wird und sollte unter keinen Umständen ausgelassen werden.

(mehr …)


OpenProject 6.0 – Was bringt das neue Major Release?

Vor knapp einem Jahr erblickte OpenProject 5.0 das Licht der Welt. Nun ist sein Nachfolger da: OpenProject 6.0. Damit folgen die OpenProject-Entwickler der eingelebten Tradition, im Jahresrhythmus ein Major Release zu veröffentlichen. Etwas ungewöhnlich ist diesmal, dass dem Major Release auf 6.0 kein Minor Release OpenProject 5.1 voraus ging. Der Releasewechsel vollzog sich direkt von 5.0.19 auf 6.0.

Was sind die signifikanten Unterschiede, die dieses neu Major Release auszeichnen? OpenProject gehört seit Tag 1 zu ionas und dem ionas-Server Small Business. Wir haben uns die Mühe gemacht und genau hingesehen.
(mehr …)


Seafile mit eigener Subdomain verbinden

die private Cloud Software Seafile hinter einer eigenen Subdomain.

die private Cloud Software Seafile hinter einer eigenen Subdomain.

Mit der Open Source Software Seafile kann man sich ohne große Schwierigkeiten eine eigene private Cloud aufbauen. Somit steht Seafile in direkter Konkurrenz zu kommerziellen Lösungen wie Dropbox und OneDrive. Während diese Cloud-Speicher an Komfort nicht zu überbieten sind, punktet Seafile mit dem guten Gefühl der uneingeschränkten Datenhoheit und der Datensicherheit.

Es wurden bereits viele Artikel über die Vor- und Nachteile von Seafile gegenüber Dropbox geschrieben, doch ein Aspekt, der nur selten aufgeführt wird, ist die Möglichkeit, Seafile mit der eigenen Domain bzw. Subdomain zu verbinden. Statt über Dropbox tauscht man Dateien mit Dritten über die eigene Domain aus. Ein Download-Link https://cloud.meine-firma.de/d/4u578je3 sieht doch alle mal professioneller aus als https://www.dropbox.com/sh/2n358z1y863sh79/AADrwTQLYfumtn0rvqizZab9a?dl=0 – ein typischer Dropbox-Download Link.

In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Hintergründe und wie Sie diese Verknüpfung in der Realität umsetzen. Am Ende wird es für Sie ein leichtes sein, Ihre Seafile-Installation mit einer Subdomain Ihrer Wahl zu verbinden.

(mehr …)


Seafile 6.0 – Welche Änderungen bringt das neue Release?

Wir testen die neuen Funktionen von Seafile 6.0

Wir testen die neuen Funktionen von Seafile 6.0

Seafile bildet das Herz eines jeden ionas-Servers und bietet jedem unserer Kunden die Möglichkeit die eigene private Cloud zu betreiben ohne die Hoheit über die eigenen Dateien zu verlieren. Dementsprechend gespannt beobachten wir jede Entwicklung, die uns Daniel Pan, Jonathan Xu und ihr Entwicklerteam präsentieren. Im folgenden Artikel werden wir die neuen Fähigkeiten von Seafile 6.0, welches am 2. September 2016 offiziell den Beta-Status verlassen hat, testen. Die angekündigten Fähigkeiten im Offiziellen Seafile Blog versprechen nicht weniger als eine erst zunehmende Samba Alternative, eine neue skalierbare (=responsive) Weboberfläche, Dateikommentare und eine Fortschrittsanzeige beim Download von ganzen Ordnern. Wir, und hoffentlich auch Sie, sind gespannt, was Seafile 6.0 unter der Haube hat.

(mehr …)


phpVirtualBox Benutzerauthentifizierung per LDAP

phpVirtualBox ist eine fantastische Software zum Steuern von virtuelle Maschinen per Webbrowser. Dies ist z.B dann sehr hilfreich, wenn auf dem Server keine grafische Benutzeroberfläche installiert ist weil der Server sowieso unzugänglich im dunklen Serverraum steht. Die Administration der virtuellen Maschinen per Kommandozeile ist zwar möglich, jedoch unbequem und nicht wirklich intuitiv. Auf einem Server System mit virtuellen Maschinen sollte somit phpVirtualBox unter keinen Umständen fehlen, wobei man die Absicherung dieser Weboberfläche nicht auf die vernachlässigen sollte. Ein Login mit Standardwerten ist keine wirkungsvolle Absicherung.

Obwohl phpVirtualBox konstant weiterentwickelt wird, werden die verschiedenen Authentifizierungsmethoden nur stiefmütterlich behandelt. Die Dokumentation zur LDAP Authentifizierung besteht aus gerade mal zwei Sätzen und sechs Zeilen Code ohne aussagekräftige Dokumentation. Eine Berechtigungssteuerung per Gruppenmitgliedschaft fehlt vollständig. Sobald ein LDAP-Benutzer in der Datenbank enthalten ist, hat er vollen Zugriff auf phpVirtualBox.

Dies muss aber nicht sein. In diesem Artikel zeige ich, wie man beim Login von phpVirtualBox die zentrale LDAP-Benutzerauthentifizierung nutzen kann und welche Code-Ergänzungen notwendig sind um auch eine „Gruppenauthorisierung“ zu ermöglichen.

(mehr …)


Den ionas-Server auf der Startermesse ausprobieren

Es ist kaum eine Woche her, dass wir den ionas-Server Small Business auf der Gründermesse 2.0 in der Rheingoldhalle in Mainz vorgestellt haben, da steht schon das nächste Event an. Wir haben bei der Rheinland-Pfalz Ausstellung 2015 in Mainz im Rahmen der Startermesse von Freitag bis Sonntag einen Stand zur Präsentation unseres Servers und unserer PC Hilfe Hotline. Die Startermesse ist ein Teil der Rheinland-Pfalz Ausstellung in Form eines eigenen Zeltes nur für Startups, welches jedoch nur von Freitag bis Sonntag, d.h. vom 20.3 bis 22.3 geöffnet ist. Interessierte Kunden, die sich den ionas-Server Home auf Basis eines Raspberry Pi persönlich ansehen wollen, haben deshalb nur an 3 Tagen die Möglichkeit dazu. Sie finden uns in Halle 2A, Startermesse, Reihenstand 2A SM73. Lesen Sie hier, was Sie auf unserem Stand bei der Startermesse erwarten können.

(mehr …)