ionas-Server Blog
Wissen, Tipps, Software und Erfahrungen rund um den ionas-Server

In diesem Blog dreht sich alles um den ionas-Server. Wir berichten über unsere Erfahrungen mit neuer Linux Software, wir schreiben über konkrete Anwendungsfälle oder geben Tipps für einen effizienteren IT-Alltag. Trotz des konkreten Bezugs sämtlicher Artikel zu den ionas-Servern, versuchen wir auch immer über den Tellerrand zu blicken und allgemeingültige Empfehlungen zu geben.

Wenn Ihnen die Artikel gefallen, dann werden Sie unser Fan auf Facebook um regelmäßig über neue Artikel von ionas informiert zu werden. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, freuen wir uns über einen Kommentar unter dem Artikel. Wenn Sie mehr über den ionas-Server erfahren wollen, dann nehmen Sie an einer Live-Demo teil.

Die folgende Liste zeigt Artikel aus dem Monat Januar 2015

Dropbox-Alternative – Der ionas-Server bedeutet Cloud-Komfort ohne Verlust der Datenkontrolle

Dropbox hat Onlinespeicher populär gemacht. Einmal eingerichtet funktioniert der Dienst komfortabel und zuverlässig im Hintergrund und sorgt dafür, dass Ihre Daten überall und jederzeit verfügbar sind. Der ionas-Server macht genau das gleiche. Einmal eingerichtet sind Ihre Daten auf jedem Gerät und zu jeder Zeit verfügbar. Der kleine aber feine Unterschied zwischen Dropbox und dem ionas-Server liegt darin, dass beim ionas-Server die Daten bei Ihnen zu Hause auf der eigenen Hardware gespeichert werden. Ihre privaten Daten verlassen nicht ungewollt die eigenen vier Wänden bzw. die Hardware auf die nur Sie alleine Zugriff haben Bei Dropbox liegen Ihre Daten fern ab von Ihnen in anonymen Rechenzentren, von denen Sie nicht wissen, wo sie stehen geschweige denn dass Sie Kontrolle über die Nutzung der Daten haben.

(mehr …)


Online Speicher für Jedermann

Das Speichern von Informationen ist in der heutigen Zeit eine Herausforderung, da wir unterschiedliche Endgeräte verwenden und am liebsten zu jeder Zeit jede Datei, jeden Termin, jeden Adressbucheintrag auf dem PC, dem Laptop, dem Tablet und dem Smartphone verfügbar haben möchten. Für Geschäftskunden ist dies heute unumgänglich; im Privatbereich ist dies jedoch nicht weniger nützlich.

Wir bieten mit dem ionas-Server eine solche umfassende Daten-Synchronisation, welche nicht an Geräte und deren Systemgrenzen gebunden ist. Egal ob iPhone, Android, Windows, Linux oder Mac – der ionas-Server versteht sich mit allen Geräten und erlaubt die Zusammenarbeit – ohne die lästigen Grenzen der kommerziellen Ökosysteme von Apple, Microsoft oder Google. Um einer herkömmlichen Cloud einen Schritt voraus zu sein, legen wir Wert auf größtmögliche Sicherheit, Flexibilität und Komfort.

(mehr …)


Sichere Cloud – Es gibt sie und jeder kann sie bekommen!

Was vor einiger Zeit noch als Meisterleistung klassifiziert wurde, ist heutzutage alltägliches Geschäft. Die Möglichkeit in einem Online Speicher Daten, Ordner und andere wichtige Dinge abzuspeichern und anderen zur Verfügung zu stellen, ist eine der offensichtlichen Errungenschaften der digitalen Revolution.

Heutzutage buhlen zahlreiche Anbieter um die Gunst der Kunden: Sicherheit, Komfort und niedrigster Preis sind dabei die Schlagworte. Dass eine sichere Cloud aber nicht zum Spottpreis zu machen ist, liegt auf der Hand. Wer auf höchste Sicherheit und Schutz der Privatsphäre Wert legt und kein Freund von bösen Überraschungen ist, der sollte das Konzept dieser Provider hinterfragen.

(mehr …)


Cloud Speicher – unbestrittener Komfortgewinn, sind diese aber auch sicher?

Mit der Hilfe eines Cloud Speichers können Sie all Ihre Daten ständig und überall auf der Welt für Sie verfügbar machen. Die am weitesten verbreitete Form der Cloud-Speicher ist die Public Cloud. Konkret sieht das so aus, dass Ihre Informationen in einem Rechenzentrum eines großen IT-Konzerns à la Google, Amazon oder Dropbox liegen und von dort von Ihren Geräten abgerufen und genutzt werden können: Ihre Dateien sind verfügbar, egal ob Sie bei sich daheim, im Büro oder im Urlaub sind. Termine und Kontaktdaten werden automatisch zwischen Ihren Geräten synchronisiert. Ihr Adressbuch und Ihr Kalender sind immer abgeglichen. Diesen Komfort möchte heute kaum noch einer missen, der ihn mal erfahren hat.

Was auf den ersten Blick wunderbar praktisch aussieht, entpuppt sich auf den zweiten aber zumindest als problematisch. Sehr häufig haben die Kunden keine ausreichende Sicherheit für Ihre Daten, die Daten werden analysiert und für Werbezwecke genutzt oder Fremde können sich Zugriff auf Ihre sensiblen Daten verschaffen. Der Whistleblower Snowden hat der Welt gezeigt, dass insbesondere die amerikanischen IT-Konzerne und damit die großen Cloud Speicher-Firmen eng mit den Sicherheitsbehörden zusammen arbeiten (müssen).

(mehr …)